Basis für unseren Erfolg als Rückversicherer ist der Erfolg unserer Kunden im Bereich der Erstversicherung. Wir tun das unsere dazu: Angefangen vom Mitdenken bei speziellen Deckungskonzepten für einzelne Versicherungsnehmer bis zur Entwicklung komplett neuer Produkte, wie z. B. "Neue Zielgruppenkonzepte für die Erweiterte Unfallversicherung", unterstützen wir unsere Zedenten in der Weiterentwicklung der betriebenen Versiche­rungszweige.

Auch dann, wenn es sich (noch) nicht um neue Produkte oder Deckungskonzepte handelt, geben wir Hilfestellung mit spartenspezifischen Serviceprodukten, wie z.B. der Schadenbe­darfswertermittlung in der Haftpflichtsparte auf Basis der unternehmenseigenen Zahlen unserer Zedenten.

Für unsere Kunden stehen wir natürlich auch dann zur Verfügung, wenn es um die indivi­duelle Risikoprüfung, gerade auch im Bereich der Personenversicherung, geht. Hier müssen schnelle Entscheidungen getroffen werden; wir bieten umgehend unsere Einschätzung an. Als neue Dienstleistung bieten wir nunmehr unseren Zedenten auch Unterstützung bei der Begutachtung und Einschätzung von schweren Personenschäden an. Nähere Informationen zu diesem speziellen Service können Sie unter dem Begriff "Aktives Personenschaden-Management" erhalten.

Ein weitere Dienstleistung stellt unser Schadenservice bereit. Dieser umfasst neben der reinen Schadenbearbeitung, d.h. der Prüfung und Überwachung von komplizierten und komplexen Einzelschäden auch die Beobachtung und Analyse von Schadentendenzen oder die Beurteilung und Einschätzung der Reservierungs- und Regulierungspraxis. Die daraus gewonnen Kenntnisse stellen wir anonymisiert gern unseren Kolleginnen und Kollegen in den Erstversicherungsabteilungen zur Verfügung und sind bei der juristischen Einschätzung eines Schadenfalles behilflich. Aufgrund unseres Verständnisses als Service und Dienst­leister für unsere Kunden, ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Know-how-Transfer in Form von Publikationen (z. B. in der E+S Rück Schriftenreihe), der Durchführung von Fachveranstaltungen oder der Weiterentwicklung der Klauseln in den Rückversicherungs­verträgen.